Rote Rüben Suppe mit Kokosmilch

Gefunden habe ich dieses Rezept bei Mel, gleich vorweg: Ich schaffe es einfach nicht mich gaaaanz an Rezepte zu halten, ich habe getrickst und geschummelt. Noch dazu hab ich genau das ersetzt, auf das ich bei dem Rezept am meisten angesprungen bin, das Thai-Pesto. Aber ich hatte nicht alle nötigen Zutaten zu Hause und wollte meine Wohnung nicht verlassen.

Was ich gemacht habe:

1/2 Zwiebel fein gehackt und mit etwas Öl in einem Topf angeschwitzt.


zwiebel

Dann habe ich 500 Gramm gedämpfte Bio-Rote Rüben in den Topf dazu gegeben und kurz angebraten. Im ursprünglichen Rezept ist 300 Gramm gestanden, aber da in der Packung 500 Gramm waren hab ich alles dazu gegeben. Es hat sich herausgestellt: Weniger ist mehr, die Suppe ist recht dick geworden und ich musste sie dann strecken.
rote rüben

Nachdem ich Kreuzkümmel hinzugegeben habe, kam eine Dose Kokosmilch hinzu und hab das ganze 25 Minuten bei kleiner Flamme am Herd köcheln lassen.

kokosmilch

Und hier hab ich geschummelt. Ich hab diese fantastisch klingende Thai-Pesto nicht gemacht und statt dessen 1 EL Tom Yam Paste hinzugefügt. Dann kam alles in die Küchenmaschine zum pürieren. Salz dazu (auf den Zucker hab ich verzichtet) frischer Koriander drauf und die Suppe war praktisch schon gegessen.

fertig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: