Bis die Boxen-Blase platzt

Schaut man sich in der Blogosphere um, stößt man immer wieder auf Boxen. Boxen mit Kosmetik-Artikel, Boxen mit Lebensmittel und was weiß ich noch alles. Myri schreibt über die brandnoozbox,  Julia stellt die Glossybox eco vor, das gleiche Teil bewirbt auch Frl. Wunderbar, Diane findet die biobox toll – nur um Beispiele zu nennen.

Ich versteh’s nicht. Vielleicht hab ich das ganze Prinzip falsch verstanden, aber ich glaube nicht. Man zahlt zum Beispiel 10 Euro und bekommt dann eine Box mit Produkten im Wert von 15 Euro die man vielleicht überhaupt nicht haben will!?

„Aber die Überraschung!“, sagen jetzt vielleicht einige. Ich sage, eine Überraschung für die ich selbst zahle ist Verarsche.

Mich würde ja mal interessieren, wie viele Bloggerinnen (ja bisher habe ich das nur bei weiblichen Bloggern entdeckt) Geld bekommen, um die Boxen im Gegenzug zu bewerben und wie viele sie tatsächlich selbst kaufen. Und nein, ich behaupt nicht, dass hier erwähnte Bloggerinnen das gesponsert bekommen.

Und auf was ich schließlich hinaus will: Ich würde mir wünschen, dass gesponserte Beiträge als solche gekennzeichnet werden, wie es auch bei Ivy und anscheinend am Fashion Camp schon zum Thema wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: